Dokumentarfilm über das Projekt #twittboat

Heute Morgen habe ich folgendes Mail bekommen:

Hallo Dominik

Ich habe gerade über den Ronorp Newsletter von eurer sehr spannenden twittboat Geschichte erfahren. Find ich super!

Wir sind gerade an einem internationalen Dokumentarfilm Projekt und suchen für den Film die interessantesten, witzigsten und spannendsten Geschichten in der Social Media World und eure twittboat würde hervorragend in dieses Projekt passen.

Mein Vorschlag wäre nun, dass wir Euch am Samstag mit (hoffentlich) 2 Kameras begleiten. Wünschenswert wäre ein kleines Interview mit Dir und einem deiner follower, um dem Zuschauer zu zeigen, wie du auf diese Idee gekommen bist, wie gross dein Aufwand war, warum du gerade twitter für diesen Anlass ausgesucht hast und wie dieses Unterfangen von Statten gegangen ist. Einen follower würden wir kurz befragen, wie er auf twittboat gestossen ist. Sehr gerne würden wir Euch natürlich bei eurem Rennen filmen (natürlich nicht auf dem Boat ;), eventuell bei Vorbereitungen oder sonstigen Aktivitäten (Siegerfeier 😉 filmen.

Lass mich doch wissen, wie du bzw. ihr zu diesem Vorschlag steht. Ruf mich doch kurz an wenn du Zeit hast, dann können wir die ganze Sache mal besprechen.

Vielleicht noch ein Wort zum Projekt: Unser Ziel ist einen Dokumentarfilm zu machen, der aus einzelnen Fragmenten der Social Media Welt besteht, d.h. wir suchen, kommunizieren und organisieren unser Projekt über die sozialen Medien in der gnazen Welt und suchen auf diesem Wege auch Filmteams in der ganzen Welt, um in den jeweiligen Ländern auch kleine Beiträge über interessante Aspekte der Sozialen Medien zu erhalten. Wir stehen noch ganz am Anfang und würden somit einen „Pilot“ mit eurem Projekt erstellen! Ziel ist natürlich den Dok über soziale Medien zu verbreiten und – wenn wir die Sache gut machen – den Film an internationale Festivals und Kinos zu schicken.

Mit besten Grüssen und schonmal viel Glück für twittboat am Zürifest!
Simon A. Keller
Ich habe zugesagt! Mal sehen was dabei rauskommt. Unsere Sponsoren freuts auf jeden Fall!
Advertisements

23 Gedanken zu „Dokumentarfilm über das Projekt #twittboat

  1. Wouh, schön langsam wird Twittboat zu einem weltweit beachteten Event. Jetzt werde ich nervös. Habe ich die letzten zwei Wochen genug trainiert? Schaffen wir es ins Finale?

  2. Pingback: Reflections » Blog Archive » dragonboat race am zürifescht!

  3. Sheice, und was zieh ich jetzt an? Wo ist mein Hairstylist und wer macht die Maske???

    Was ist denn jetzt die Rennstrategie? Gut aussehen oder schnell sein?

    Aber cool find ich es schon 😉

  4. „…übers Kreuz zum vordersten Paddler schauen?“, „…Paddeltechnik?“. HELP! Irgendjemand muss mir noch eine Schnellbleiche geben vor dem Start von Twittboat 2, ich war beim Training nicht dabei, weil ich (bezeichnenderweise) auf einem Boot Ferien machte. Allerdings hatte das einen Motor…

  5. Pingback: T-Shirts wurden geliefert « Twitterers @ Dragonboat Race

  6. Pingback: Von Twitter ins reale Drachenboot am ZüriFäscht « Gabrielas Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s